Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Forscher lüften Rätsel um schlammspuckenden Vulkan

Bisher wurden eine Gasbohrung oder ein Erdbeben als Auslöser verdächtigt: Rettungskräfte bei den Aufräumarbeiten. (23. November 2006)
Eine ungewöhnliche Formation im Untergrund des Vulkans wirkt wie ein Verstärker: Die Luftaufnahme zeigt den «Schlammvulkan». (28. Mai 2008)
Eine Opfergabe, damit die Naturkatastrophe endet: Männer werfen eine Ziege in den Schlamm. (4. November 2006)
1 / 7

Tausende Kubikmeter Schlamm pro Tag

Parabol-Antenne im Untergrund

Bohrloch als Zeuge

Natürliches Ereignis

SDA/rub