ABO+

Dieser Schweizer Satellit hilft bei Suche nach ausserirdischem Leben

Mit Cheops startet im Dezember die erste grosse Weltraummission unter Mitwirkung der Uni Bern. Jetzt nehmen die Verantwortlichen Stellung.
Der Cheops-Satellit im September 2018 bei Tests in den Niederlanden. Foto: G.Porter (ESA)

Der Cheops-Satellit im September 2018 bei Tests in den Niederlanden. Foto: G.Porter (ESA)

Joachim Laukenmann@JoLauki

Gibt es da draussen im Universum Leben? Gigantische Tele­skope werden gebaut, um einer Antwort auf diese Frage näherzukommen, etwa das Extre­mely Large Telescope (ELT) der europäischen Südsternwarte mit seinem 39 Meter grossen Hauptspiegel und das James-Webb-Weltraumteleskop, dessen «Auge» sich immerhin 6,5 Meter weit öffnet.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt