Zum Hauptinhalt springen

Die Stimme entlarvt den Verbrecher

Ein kurzes Telefongespräch reicht, um ein Phantombild der Sprechenden zu erstellen. Doch die Stimmanalyse hat ihre Tücken.

Kann bei der Fahndung helfen: Die Stimme jedes Menschen ist unverkennbar. Symbolbild: Getty Images
Kann bei der Fahndung helfen: Die Stimme jedes Menschen ist unverkennbar. Symbolbild: Getty Images

Schwarz vermummt tritt «Jihadi John» vor die Kamera. Er hält ein Messer in der Hand, neben ihm kniet eine Geisel. «Dies ist James Foley, ein amerikanischer Bürger», verkündet er und enthauptet den Journalisten. Es ist das erste von mehreren Videos, auf denen zu sehen ist, wie «Jihadi John», wie er von den Briten genannt wird, westliche Geiseln und syrische Soldaten hinrichtet. 2014 setzten die USA zehn Millionen Dollar auf seinen Kopf aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.