Zum Hauptinhalt springen

Die Zukunft findet ohne Ticket statt

Künftig muss man nicht mehr ans Billett denken. Die SBB arbeiten an einem landesweiten System, mit dem Bahn-, Tram- und gar Seilbahnfahrten automatisch abgerechnet werden.

Chipkarte, statt Ticket: Ein Mann präsentiert am 23. April 2001 in Bern die Easy Access Karte, welche die SBB getestet hatten.
Chipkarte, statt Ticket: Ein Mann präsentiert am 23. April 2001 in Bern die Easy Access Karte, welche die SBB getestet hatten.
Keystone

Es sieht aus wie eine etwas dick geratene Kreditkarte, das universelle drahtlose elektronische Ticket. Neben einem Computerchip enthält es eine Antenne und eine winzige Batterie. Mit dem E-Ticket in der Tasche wird man Züge, Trams und Busse benützen, ohne ans Billett oder ans Abonnement denken zu müssen. Sensoren in den Wagen registrieren, welche Wege wir zurücklegen, indem sie die E-Tickets aller Personen an Bord erfassen, sobald die Türen zu sind. Am Monatsende kommt die detaillierte Abrechnung, genau wie beim Telefon.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.