Zum Hauptinhalt springen

Jorge Larrionda hatte schon einmal ein klares Tor übersehen

Der uruguayische Schiedsrichter, der Englands 2:2 gegen Deutschland nicht hinter der Linie gesehen hatte, ist ein Wiederholungstäter und hat eine bewegte Vergangenheit.

Video: Youtube/Globo.

Sechs Jahre ist es her. Es passierte im WM-Qualifikationsspiel Braslien - Kolumbien. Stürmer Adriano hämmerte den Ball an die Unterkante der Latte, von wo dieser deutlich hinter der Torlinie landete und wieder ins Feld zurück sprang. Schiedsrichter Jorge Larrionda machte damals das gleiche, wie am Sonntagnachmittag in Südafrika. Er gab den Treffer nicht, obwohl der Ball auch damals klar hinter der Linie gewesen war. Fairerweise muss man sagen, dass es beim Geschoss von Joker Adriano nicht gleich auf den ersten Blichk erkennbar gewesen war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.