Zum Hauptinhalt springen

Mit versteckter KameraYoutuber bedanken sich im Grauholz bei LKW-Fahrern

Ohne Lastwagen-Chauffeure liefe insbesondere zu Corona-Zeiten nicht viel. Die Videoaktivisten von Change Moments zogen deshalb mit Grill, Transparent und Kamera los, um Danke zu sagen.

«Ausgerechnet ich!» «Das ist herrlich!» «Hammer!» Mit solchen und ähnlichen Aussprüchen reagierten die LKW-Fahrer auf der Autobahnraststätte Grauholz, als Ihnen die Video-Crew Change Moments den roten Teppich unter der Führerkabine ausrollte, kaum hatten die Lenker den Motor abgestellt.

«Heute wollen wir den Lastwagen-Chauffeuren Merci sagen, weil sie dafür schauen, dass wir immer genug von allem haben», moderiert der Berner Stefan Pfister das Video an. Die Dankbarkeit wurde den Fahrern ausgedrückt, indem sie mitten auf der Raststätte an einen eigens bereitgestellten Tisch gesetzt und mit einem per mobiler Grillstation frisch zubereiteten Menü überrascht wurden. Mit versteckten Kameras hielten die Macher dann die Reaktionen auf das unverhoffte Zmittag fest und schnitten diese zu obenstehendem Video zusammen.

Die Chauffeure mochten die Geste der Dankbarkeit sichtlich. Als die beiden Moderatoren ein Transparent mit der Aufschrift «Danke liebe LKW-Fahrer. Ohne euch geht gar nichts!» von einer Autobahnbrücke her in Richtung Fahrbahn streckten, hupten ihnen die Brummifahrer anerkennend entgegen.

Die Mitglieder der Video-Crew Change Moments haben es sich zum Ziel gesetzt, Menschen auf irgendeine Weise zu überraschen und ihnen etwas Aussergewöhnliches zu bieten. Gründer des Videokollektivs ist der Berner Stefan Pfister.

chh