Zum Hauptinhalt springen

Meisterehren für Reichen aus Achseten

Der 22-jährige Armin Reichen aus Achseten ist in Thundorf, Bayern, Europameister im Handmähen geworden. Die Frutiger Mäher – darunter auch Hansueli Wyssen, Gempelen, der den 19. Rang belegte – wurden nun mit Treichelgeläute und einem Apéro im Elsigbach willkommen geheissen. Anwesend waren auch der Frutiger Gemeindepräsident Andreas Wäfler, der Handmähverein und die Bevölkerung. «Uns Schweizern lief es extrem gut», freute sich Armin Reichen. Der gelernte Zimmermann arbeitet derzeit als Lastwagenchauffeur, mäht und trainiert mit der gut «gedengelten» Sense im steilen Gelände des elterlichen Bergbauernhofs. Auch der Mannschaftssieg ging mit Armin Reichen, Achseten (1.), Ruedi Roth (4.), Stephan Tobler (5.), beide Herisau, Armin Betschart (6.), Wolfenschiessen und, Berchtold Reichen (14.), Achseten, an die Schweiz. Wettkämpfer aus Italien, Österreich, Slowenien, Spanien, Deutschland und der Schweiz waren am Start, die Franzosen hatten sich nicht qualifiziert. röre >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch