Zum Hauptinhalt springen

Viel Wasser, viel Holz

Ein Wasserausbruch am Oberen Grindelwaldgletscher sorgte gestern

Kurz vor 17 Uhr brachen gestern am Oberen Grindelwaldgletscher grössere Wassermengen aus. Die Folgen: ein erhöhter Wasserstand der Lütschine bis in den Brienzersee und viel Schwemmholz. Die Feuerwehren waren mit einem Bewachungsaufgebot vor Ort. So wäre beispielsweise die Wilderswiler Feuerwehr bereit gewesen, die im vergangenen Jahr eingeweihte hydraulische Gsteigbrücke erstmals im Ernsteinsatz anzuheben, was aber nicht nötig war: Der Pegelstand der Lütschine erhöhte sich «nur» um 35 Zentimeter.bpm Seite 17>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch