Zum Hauptinhalt springen

2. LigaDübendorf Herbstmeister

Der FC Dübendorf hat es in der Gruppe 1 der regionalen 2. Liga geschafft. Die Glattaler sicherten sich mit einem ungefährdeten 3:0-Sieg in Niederweningen die Herbstmeisterschaft. Weil Verfolger Phönix Seen Bassersdorf ein 0:0 zugestehen musste, baute Dübendorf den Vorsprung auf drei Punkte aus. «Heute hatten wir alles im Griff», sagte Robert Merlo. Der Dübendorfer Trainer bemängelte trotzdem die Chancenauswertung. Veton Krasniqi sorgte früh für den beruhigenden Führungstreffer (11.), danach mussten die Gäste bis zur 66. Minute warten, ehe Alessandro Cassara mit dem 2:0 seinen Trainer beruhigte. «Wir hätten die Partie aber viel früher entscheiden müssen», sagte Merlo. «Jetzt geniessen wir den Herbstmeistertitel.» Auf einem Abstiegsplatz überwintert dagegen Effretikon nach dem 0:6 beim Reserveteam des FC Schaffhausen. Die abstiegskampferprobten Oberländer weisen aber lediglich einen Punkt Rückstand auf die rettenden Plätze auf.(jpc)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch