Zum Hauptinhalt springen

9-Loch-Anlage hat kein Chance

Zum Leserbrief von Heinz Fischer über den Golfplatz Mönchaltorf

Schön, dass die Initianten des Golfplatzes Mönchaltorf endlich eingesehen haben, dass bei uns die Demokratie funktioniert; im «Golfplatzführer Schweiz 2002» verkündeten sie noch: «Der Gemeinderat hat einen positiven Grundsatzentscheid herausgegeben. Zonenänderungen im Herbst. Geplanter Baubeginn 2004.» Nun haben sie sich also offensichtlich zur Überzeugung durchgerungen, dass der Souverän das letzte Wort haben wird, und der wird nicht von ewigem Gejammer geleitet, wie der Leserbriefautor meint, sondern davon, dass ihr Projekt mit uns, unserem Dorf, unserer Landschaft, unserer Freude an einer funktionierenden Landwirtschaft nichts zu tun hat. Und da sich sein Text auf einen Leserbrief von mir bezieht: Ich habe nicht von der Feldlerche geschrieben. Und ich verstehe durchaus etwas vom Golfspiel. Alle, mit denen ich bisher über dieses Projekt gesprochen habe - Golfspieler im In- und Ausland - haben spontan, ohne dass ich sie darauf ansprechen musste, gesagt: Ein 9-Loch-Projekt in dieser Umgebung hat keine Chance auf wirklichen Erfolg. Entweder wird bald Konkurs anmeldet, oder auf ein 18-Loch-Projekt erweitert.

GUIDO STOCKER, MÖNCHALTORF

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch