Zum Hauptinhalt springen

Adliswiler Parlament stellt sich gegen Stellenausbau Zürich bleibt die Nummer 1 unter Europas Flughäfen Zwei Religionsgemeinschaften rausgeworfen

Schulsozialarbeit Adliswil – Die Vorlage der Adliswiler Schulpflege zur flächendeckenden Schulsozialarbeit ist im Ortsparlament mit 13 zu 19 Stimmen verworfen worden. Sie sah vor, den Personal-Etat um 1,42 Stellen zu erhöhen. Auch den von der FDP ins Rennen gebrachten «Light-Vorschlag» mit einem Plus von 0,5 Stellen schickte der Gemeinderat bachab. Noch hängig ist eine SP-Initiative zur Schulsozialarbeit. (mor) Ausgezeichnet Flughafen – Das Londoner Medienhaus World Travel hat den Flughafen Zürich zum siebten Mal in Folge zum besten Europas ernannt. Bewertet wurden die Kommunikation mit Reiseveranstaltern und Reisebüros, die Nutzerfreundlichkeit sowie generelle Qualitätsstandards von Produkten und Dienstleistungen. An der diesjährigen Wahl hatten sich weltweit 185 000 Fachleute aus der Tourismusbranche beteiligt. (hz) Gewerbe- und Kulturzentrum Thalwil – Das Thalwiler Gewerbe- und Kulturzentrum (GUK) hat zwei Reservationsverträge rückgängig gemacht. Nicht erwünscht sind die Türkisch-Islamische Stiftung für die Schweiz sowie das Christliche Zentrum Thalwil. Andere Kaufinteressierte, die im GUK Stockwerkeigentum erwerben wollten, hätten Einwände gegen die beiden Religionsgemeinschaften erhoben, sagte ein GUK-Sprecher. (dh)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch