Zum Hauptinhalt springen

Amicitia-Frauen gedemütigt Auswärtige machten das Rennen GC liess zweiten Sieg folgen Watter kurvt zu SM-Silber

Nachrichten Handball Im vorletzten Spiel der SPL-2-Entscheidungsrunde erlitt das Frauenteam von GC Amicitia einen Betriebsunfall. Weil Coach Viviane Laszlo nur auf ein stark reduziertes Kader hatte zurückgreifen können, kamen die seit Mitte Januar sieglosen Zürcherinnen beim Schlusslicht Wettingen/Siggenthal mit 26:38 unter die Räder. Damit verloren sie den 3. Rang endgültig aus den Augen. (bud) Leichtathletik Der Zumiker Lauf, die dritte Station der Züri-Cup-Wertung, war fest in der Hand von Ostschweizern. Andy Sutz (Schaffhausen) und Nicole Lohri (Frauenfeld) – sie in Rekordzeit von 42:19 Minuten – realisierten über die Distanz von 11,2 km die Tagessiege. Mit Marketa Maly-Polackova (Adliswil) und Lina Miglar (Wallisellen) folgten zwei Zürcherinnen auf den weiteren Podestplätzen. (bud) Rugby Die NLA-Spieler der Grasshoppers holten aus ihrem leichten Startprogramm in die Rückrunde das Optimum heraus. Nach Meyrin St-Genis bezwangen sie auch Yverdon (36:17) und stiessen in der Tabelle auf den 4. Platz vor. Das Frauenteam bekundete gegen Konstanz (88:0) keinerlei Schwierigkeiten. (bud) Snowboard Für Tim Watter (19) aus Hausen am Albis geht eine erfolgreiche Saison mit einem weiteren Leistungsnachweis zu Ende. Der C-Kader-Athlet und WM-Teilnehmer liess sich in Silvaplana an den Schweizer Meisterschaften der Boardercrosser als Silbermedaillengewinner feiern. (bud)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch