Zum Hauptinhalt springen

Bischof bestätigt Pfarrer Keller im Amt

Zollikon. - Der Zolliker Pfarradministrator Albin Keller kann sein Amt definitiv weiter ausführen, wie die Katholische Kirchgemeinde Zollikon in einer Mitteilung schreibt. Nach Rücksprache mit der Zolliker Kirchenpflege bestätigt der Churer Bischof Vitus Huonder, dass Keller ab dem 1. September bis zu einer «bald anzustrebenden Pfarrwahl» für die Pfarreien Dreifaltigkeit Zollikon und St. Michael Zollikerberg-Zumikon als Pfarradministrator im Amt verbleibt - «in allen Rechten und Pflichten, die mit dieser Aufgabe verbunden sind». Die Kirchenpflege begrüsst diesen Entscheid, wie sie weiter schreibt.

Der Bischof hatte dem Pfarradministrator Ende Juni gekündigt, ohne ihm das rechtliche Gehör zu gewähren. Mit der Entlassung wollte er den Auseinandersetzungen zwischen Keller und Diakon Josef Sowinski ein Ende setzen. Die Kirchenpflege machte darauf klar, dass sie als Anstellungsbehörde Keller nicht kündigen werde. Engagierte Kirchgänger sammelten Unterschriften für den Seelsorger (TA vom 9. 7.) Keller selber forderte den Bischof ultimativ zu einem Gespräch auf. (pbe)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch