Zum Hauptinhalt springen

Coop verlängert die Öffnungszeiten – wegen Lidl?

Die Coop-Filialen Wädenswil und Thalwil sind samstags neu bis 20 Uhr offen. Das habe nichts zu tun mit der Eröffnung der ersten Lidl im Bezirk, heisst es bei Coop.

Von Lukas Nussbaumer Wädenswil/Thalwil – Coop seien die Öffnungszeiten von Lidl nicht bekannt, behauptet Mediensprecherin Marsha Lehmann. Doch ausgerechnet in Wädenswil und Thalwil, wo Lidl Ende August beziehungsweise Ende September seine ersten Filialen im Bezirk Horgen eröffnet, hat der Grossverteiler seine Öffnungszeiten am Samstag kürzlich bis um 20 Uhr verlängert – «aufgrund von Kundenbedürfnissen». Die Coop-Filialen in Wädenswil und Thalwil sind die Einzigen im Bezirk, wo die Angestellten seit zwei Wochen zwei Stunden länger arbeiten müssen. Das soll auch so bleiben: Laut Marsha Lehmann ist derzeit nicht vorgesehen, am Samstag weitere Coop-Geschäfte länger offen zu halten. Grossverteiler betont gelassen Bei Migros und Denner scheinen die Kundenbedürfnisse andere zu sein, denn es sind im Bezirk vorderhand keine längeren Öffnungszeiten geplant. Überhaupt scheint der Markteintritt von Lidl die Migros nicht sonderlich stark zu beschäftigen, wie Mediensprecherin Eve Pfeiffer mitteilt. Die Sortimente von Migros und Lidl seien «nicht vergleichbar», also seien auch keine speziellen Aktionen geplant, sagt sie. Auf Bewährtes setzen auch Magdalena und Nikolaos Sgouros, die den Denner-Satelliten an der Obstgartenstrasse 30 in Gattikon führen. Die Eröffnung der Lidl-Filiale auf dem Grossmann-Areal an der Sihl bereite ihnen keine schlaflosen Nächte, sagt Magdalena Sgouros. An seinem Ladenkonzept will das Ehepaar nichts ändern, und auch künftig werden die Ladentüren zwischen 12.15 und 14 Uhr geschlossen sein. Den Laden über Mittag offen zu halten bringe nichts, weil sich in der Nähe nur ganz wenige Büros befänden, sagt Madgalena Sgouros. Während sich die Chefs der ansässigen Geschäfte betont locker geben, macht sich Lidl auf eine harte Zeit gefasst. «Die Schweiz ist ein schwieriger Markt. Coop und Migros sind etabliert», ist sich Lidl-Mediensprecherin Paloma Martino bewusst. Doch Wettbewerb belebe das Geschäft, und davon könnten die Kunden nur profitieren.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch