Zum Hauptinhalt springen

Dialoge aus dem Stegreif

Versuche, die Faszination von Theatersport zu erklären, scheitern immer wieder. Der Zauber erschliesst sich erst live: beim Sehen und Mitverfolgen, beim Mitleiden, wenn Geschichten in Sackgassen zu enden drohen – und dann doch plötzlich die geniale Idee auftaucht. Zum sechsten Mal findet in der Cappella das Internationale Theatersport-Festival statt (2.– 5.9.). Improspieler aus der Romandie, aus Deutschland und aus Spanien treten gegen die Gastgeber TAP Bern an. Am Samstag, 5.September, steht kurz vor dem grossen Finale für die Erwachsenen Theatersport für Kinder auf dem Programm (14.30 Uhr). Der Theatersport wurde in den Fünfzigerjahren vom kanadischen Schauspiellehrer Keith Johnston entwickelt. Ursprünglich, um die Ausbildung seiner Schüler weiterzuentwickeln. Experimente vor Publikum kamen dabei so gut an, dass sich bald veritable Meisterschaften und internationale Turniere entwickelten.pdTheatersport-Festival: 2. bis 5.9., La Cappella, Bern. Infos: www.la-cappella.ch. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch