Zum Hauptinhalt springen

Dreimal umworben

Gleich dreifach wurden die Kantonsräte gestern umworben. Zuerst luden die Bürgergemeinden und Waldeigentümer zum «Parlamentarier-Zmorge». Vor dem Rathaus wurden die Volksvertreter später vom Verein «Niederamt ohne Endlager» erwartet, der mit Plakaten, Aufklebern und Töpfchen mit Niederämter Erde gegen ein allenfalls mögliches Atom-Endlager Stimmung machten – allerdings kam der Kantonsrat gestern nicht mehr dazu, den entsprechenden Vorstoss zu behandeln. Drittens schlug der Gewerkschaftsbund Kanton Solothurn vor dem Rathaus «Alarm»: Die Kantonsräte erhielten Flugblätter und «Powerriegel», die Gewerkschafter warben für Konjunkturmassnahmen gegen die Krise. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch