Zum Hauptinhalt springen

Fassade brannte an Heiligabend

Horgen – An Heiligabend züngelten um 19 Uhr plötzlich Flammen an der Fassade eines Hauses an der Strohwies-strasse. Kurz darauf war die Stützpunktfeuerwehr Horgen mit 30 Leuten vor Ort und begann mit den Löscharbeiten. «Obwohl es sich um einen Brand handelte, der schnell unter Kontrolle war, mussten wir das Haus evakuieren», sagte Feuerwehrkommandant Martin Stadelmann. Der Einsatz dauerte eineinhalb Stunden. Warum das Feuer ausgebrochen war, ist laut Stadelmann noch nicht vollständig geklärt. «Wir gehen aber davon aus, dass es sich um ein Problem mit der Isolation der Aussenfassade gehandelt hat.»(pme)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch