Zum Hauptinhalt springen

Fragebogen zur Vereinsjugendarbeit

Uster. - Seit 1. Juli arbeitet bei der Stadt Uster mit Daniel Goldberg ein Jugendbeauftragter. Goldberg hat den Auftrag, ein Konzept zur Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit der Vereine auszuarbeiten. Mittels eines Fragebogens erhebt Goldberg die Meinungen der Vereine. Der Fragebogen soll einen umfassenden Überblick über die Jugendaktivitäten, Angebote und den Bedarf der Vereine vermitteln. Letzte Woche wurden über 200 Vereine kontaktiert und auf den Fragebogen hingewiesen. Die entsprechende Website sei von den Vereinen bereits über 100-mal aufgerufen worden, und es seien schon 70 ausgefüllte Fragebögen eingegangen, heisst es in einer Mitteilung der Stadt Uster. Dies beweise das enorme Interesse der Vereine am Thema. Vereine, die noch keinen Fragebogen erhalten haben, können sich beim Jugendbeauftragten Daniel Goldberg per E-Mail (daniel.goldberg@stadt-uster.ch) melden. Sie erhalten dann den Link zum Fragebogen und einen individuellen Zugangscode. Der Fragebogen kann bis 20. September ausgefüllt werden. (nir)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch