Zum Hauptinhalt springen

Frau nach Dorffest sexuell bedrängt

Oetwil an der Limmat – Eine 24-jährige Frau ist am frühen Sonntagmorgen am Kellerfest von einem 19-jährigen Aargauer sexuell attackiert worden. Das Fest findet alljährlich in den Kellern des Dorfzentrums statt. Die Frau ist gemäss Kantonspolizei um 3 Uhr morgens draussen auf der Strasse mit zwei jungen Männern aus dem Kanton Aargau ins Gespräch gekommen. Sie hatten ihr erzählt, dass sie zufällig ans Kellerfest gekommen seien. Der eine der beiden sei der Chauffeur und trinke keinen Alkohol. Nachdem der Fahrer sich verabschiedet hatte, wurde der andere immer aufdringlicher und bedrängte die Frau an einem Wiesenbord. Erst als sich Heimkehrer näherten, liess er von ihr ab. Die Frau meldete sich noch in der Nacht bei der Polizei. So beschreibt sie den Täter: 165 bis 175 Zentimeter gross, feste Statur, braune «Igelfrisur», rundes Gesicht. Der Mann trug ein weisses T-Shirt mit Aufschrift und gab im Gespräch an, dass er eine Metzgerlehre absolviere. Zeugenhinweise an die Kantonspolizei (044 247 22 11). (rba)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch