Zum Hauptinhalt springen

Güterbereinigung für die Berufswahlschule

Wetzikon/Seegräben – Die Berufswahl- und Weiterbildungsschule Zürcher Oberland (BWSZO) wird finanziell entlastet. Die Stimmberechtigten der Politischen Gemeinde Wetzikon sagten mit 3114 gegen 555 Stimmen Ja zum Verkauf von zwei Schulhäusern an der Tösstalstrasse für 5,8 Millionen Franken an die Sekundarschulgemeinde Wetzikon-Seegräben, welche für die BWSZO zuständig ist. Umgekehrt stimmte die Sekundarschulgemeinde dem Kauf mit 3242 Ja gegen 711 Nein zu. Weil die Politische Gemeinde mit dem Verkauf einen Abschreiber von 2,07 Millionen Franken macht, kann die BWSZO nun Mietkosten sparen. (was)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch