Zum Hauptinhalt springen

Hier spielten auch Weltmeister

Die Billard Sport Bar in

Am 16.Oktober schliesst die Unterseener Billard Sport Bar vorläufig ihre Türen. 16 Jahre lang wirkten hier Daniela und Mike Wüthrich, und sie bauten das Lokal zu einem beliebten Treffpunkt nicht nur für Billardspieler auf. Dabei profitierte Wüthrich selber von einer erfolgreichen Karriere: Unter anderem gewann er Bronze an der Billard-Europameisterschaft von 1993 in Österreich, und zwei Jahre zuvor war er an der Billard-WM in Taiwan als Coach für europäische Spieler zuständig. Seine Frau Daniela war in der Bar für Finanzen und Administratives zuständig. Weltmeister als Besucher Ob das Schweizerische Amateur-Billard-Turnier oder diverse andere Anlässe – es war immer etwas los in der Billard Sport Bar. Viele bekannte Grössen gingen seit der Eröffnung am 16.Mai 1993 ein und aus, von Musikstar Dave Bellamy über den Trickstoss-Weltmeister Mike Massey bis zum mehrfachen Billard-Weltmeister Oliver Ortmann. «Es waren schöne Momente, die wir hier erlebten und die immer in Erinnerung bleiben werden. Es ist kein leichter Abschied von unserem Lebenswerk», so Mike und Daniela Wüthrich unisono. Bekannte Nachfolger Daniela Wüthrich steht vor den letzten Prüfungen als eidgenössisch diplomierte Tourismus-expertin, während ihr Mann sich darauf konzentrieren wird, gesundheitlich wieder fit zu werden. Mike Wüthrich: «Dass wir nur die Besten als Nachfolger wollten, ist klar. Deswegen haben wir uns so lange Zeit gelassen.» Schliesslich wurde die Bar an Oleg Stojic und Bart Stapel verkauft. Für das auf dem Bödeli renommierte Duo («Riverside Bar», «Brasserie 17») ist klar: «Die Bar wird nach dem bisherigen Konzept weiterbetrieben. Dazu wollen wir mehr Dart reinbringen und zum Beispiel für Vereine ein gutes Programm mit Catering anbieten.» Nach einer sanften Renovierung öffnet das Lokal wieder am 1.Dezember. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch