Zum Hauptinhalt springen

Ladies nähten für Young Boys

Zahlreiche weibliche Fans folgten dem Aufruf des «Thuner Tagblatts» und seiner Partnerzeitung «Berner Zeitung» und nähten für den YB-«Ladies Day» eine YB-Fahne. Der Kreativität in Gelb-Schwarz waren keine Grenzen gesetzt. Mit viel Herzblut und flinken Händen gingen die Frauen ans Werk und schickten ihre sensationell schönen Fanfahnen ein. Diese waren gehäkelt, bestickt oder mit kunstvollen Applikationen von flotten Bienen, den Jahrzahlen aller bisherigen YB-Meistertitel oder dem Meisterpokal versehen. Alle Fahnen waren am Spiel gegen Aarau vom letzten Sonntag im StadeTV zu sehen und bleiben dem BSC YB künftig als Glücksbringer erhalten. Das Basteln lohnte sich für alle Teilnehmerinnen. Sie durften am YB-«Ladies Day» gratis das Spiel BSC YB gegen Aarau besuchen und erhielten dazu ein Glas Prosecco offeriert. Die folgenden fünf Näherinnen gewannen als Hauptpreis VIP-Tickets: Damaris Gartwyl aus Uetendorf, Stéphanie Kolly aus Bern, Erika Scheidegger aus Zollikofen, Corinne Roth aus Gümligen und Annarös Eisenhut aus Ittigen. Sie konnten mit ihren Begleitpersonen das Spiel von besten Plätzen im Sektor A verfolgen und in der Future Lounge die verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten geniessen. Die Mannschaft war in Bestform und trug mit tollen Toren und einem glänzenden Spielresultat von 4:0 das ihre zum rundum geglückten Stadionbesuch bei. Hopp YB! bs >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch