Zum Hauptinhalt springen

Minigolf steht hoch im Kurs

39 Kurse, 105 Kinder: Heute geht der Rohrbacher Ferienpass zu Ende. Minigolf, Bowling und Klettern waren die Renner.

39 Kurse füllten das dicke Programmheft und stellten so manches Kind vor eine schwere Entscheidung: Bowling oder Schach, Klettern oder Backen? Für jeden Geschmack war etwas dabei, und das 6-köpfige Ferienspass-Team hat eine Fülle an Kursen und Ausflügen zusammengestellt. 40 Kids auf der Anlage Total haben sich 105 Kinder aus den Gemeinden Rohrbach und Auswil zum Ferienpass, der von Montag bis heute Samstag dauert, angemeldet. Die Kurse sind entweder für alle besuchbar, also auch für Kindergärteler, oder aber es ist ein Alter vorgegeben. «Erfahrungsgemäss zählen Minigolf, Bowling und Klettern zu den meistgebuchten Kursen», weiss OK-Mitglied Margrit Aebi. So bevölkerten knapp 40 Kinder am Montag die Minigolfanlage in Bützberg. Ein begeisterter Erstklässler erklärte, kaum hatte er den Schläger zurückgegeben, dass er sich «schon unheimlich» auf den nächsten Kurs, das Steuern eines Modellflugzeuges freue. Daneben sorgten aber auch andere Kurse wie Kochen, die Nachtsafari – mit dem Wildhüter nachts im Wald – oder ein Besuch bei der Polizei für zahlreiche Anmeldungen. Töpfern, Basteln, Schmieden In der Geschichtenwerkstatt etwa wurden nicht einfach nur «Märli» gehört, sondern die Kinder wurden in die Geschichte integriert und durften aktiv mitmachen. Am Ende brachten die Schüler mit Stolz selbst hergestellte Artikel nach Hause – seien dies Keramikobjekte, Scherenschnitte oder dekorierte Bilderrahmen. Überhaupt waren der Kreativität beim Töpfern, Basteln und Schmieden kaum Grenzen gesetzt. Kleine Talente Kleine Prinzessinnen wählten natürlich Aktivitäten wie Parfum herstellen, Batikstoff färben oder einen Besuch beim Coiffure. Zukünftige Superstars dagegen fingen mit Jodeln und Didgeridoo-Alphorn an oder übten schon mal in der Supertalentshow für den grossen Auftritt. Karin Rohrer >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch