Zum Hauptinhalt springen

Mit Auto in die Post

Ein 20-jähriger Junglenker ist am Montagabend im solothurnischen Erlinsbach mit seinem Auto ins Postgebäude geprallt. Er bliebt unverletzt. Da er keinen Führerausweis besitzt und das Auto nicht eingelöst war, muss er sich allerdings vor der Polizei verantworten. Schuld am Unfall war nach Aussagen des 20-Jährigen ein loses Kabel, in dem sich sein Fuss verheddert habe. Nach dem Unfall flüchtete er zunächst, konnte jedoch schon bald ermittelt werden. sda>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch