Zum Hauptinhalt springen

Oberland kandidiert mit Einerliste

Die FDP-Sektion Oberland hat sich zu einer Einerliste durchgerungen. Damit steht die Kandidatur von Hans-Jörg Pfister fest.

Der Kreisparteivorstand der FDP Berner Oberland hat an der Sitzung von Dienstag beschlossen, an den Grossratswahlen im nächsten Frühjahr mit nur einer einzigen Liste Berner Oberland anzutreten. Die beiden bisherigen Grossräte Peter Flück und Hans-Jörg Pfister erhalten je zwei Listenplätze. Damit nimmt das Gezänk um Hans-Jörg Pfister vorerst ein Ende. Die FDP Saanen, die sich durch Pfister nicht vertreten sieht, hatte im Vorfeld angekündigt, keine Kandidaten aus ihren Reihen auf dieselbe Liste wie Pfister zu setzen, wenn es zwei verschiedene Listen (Oberland West und Oberland Ost) geben sollte. Eine Kandidatur Pfisters wollte sie vorerst ganz verhindern. Mit der Einheitsliste, bei der Pfister nun definitiv nominiert wird, hat sich die FDP Saanen indes abfinden können. Innerhalb der anderen FDP-Sektionen und der Kantonalpartei war eine Nominierung Pfisters stets unumstritten. Auf eine Listenverbindung mit einer anderen Partei will die FDP Berner Oberland derweil verzichten. Mit diesem Entscheid strebt die FDP Berner Oberland eine Bündelung der Kräfte und ein geeintes, eigenständiges Auftreten mit starken Persönlichkeiten an. Die Nomination der restlichen Kandidaten erfolgt am 15.Oktober. pd/nik>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch