Zum Hauptinhalt springen

Polizei bezeichnet Thuns linke Szene als «friedlich»

In unserer Serie zum

Immer wieder tun sich linke Aktivisten als Warner vor Rechtsextremismus im Berner Oberland hervor. «Rechte machen uns nach», sagen sie unter anderem. Derweil müssen sie sich ebenso den Vorwurf der Gewalttätigkeit gefallen lassen. In einem Interview äussern sich zwei Aktivisten zu schwarzen Schafen in der Szene und Gewaltexzessen. Sie sprechen aber auch von einer Gefahr, welche von jungen Nationalsozialisten ausgeht. Die Polizei erachtet die Anzahl linker Aktivisten in der Region als stabil. Und: Im Gegensatz zu Bern seien die Linken in Thun weitgehend friedlich. maz Seite 22+23>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch