Zum Hauptinhalt springen

Prävention vor Schulhäusern

Uster. - Die Stadtpolizei Uster hat vergangenen Donnerstag zum Schulbeginn vor verschiedenen Schulhäusern in Uster und Greifensee intensive Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei stand die Aufklärung der Verkehrsteilnehmer wegen der Schulkinder im Vordergrund. Trotzdem hätten verschiedene Bussen ausgestellt werden müssen, heisst es in einer Mitteilung der Stadt Uster. Zudem habe die Stadtpolizei 50 radfahrende Schüler wegen Fehlverhaltens ermahnt. Viele hatten das Trottoir zum Radweg umfunktioniert. Als weitere Präventionsmassnahme hat die Stadtpolizei Uster ein Geschwindigkeitsmessgerät namens Speedy angeschafft. Dieses war vergangene Woche in der Nähe des Schulhauses Gschwader erstmals im Einsatz. Es zeigt dem Lenker sein aktuelles Tempo an und speichert die gemessenen Daten, es erfasst aber keine Kontrollschilder. Speedy werde nun an verschiedenen Standorten in Uster und Greifensee eingesetzt, heisst es in der Mitteilung weiter. (nir)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch