Zum Hauptinhalt springen

Red Ants stehen dank 4:3-Erfolg im Halbfinal

Unihockey – Zwölf Minuten vor Ende der Partie lagen die Red Ants Winterthur gegen Tigers Prag 2:3 zurück. Bei diesem Stand hätten die Zürcherinnen den Einzug in die Europacup-Halbfinals in Lettland verpasst. Doch ihnen gelang die Wende. Natalie Stadelmann (49.) glich aus, Alexandra Frick (52.) traf zum 4:3. Damit steht nach Piranha Chur auch das zweite Schweizer Frauenteam in den Halbfinals. Nicht in die Runde der besten vier haben es die Männer von Wiler-Ersigen geschafft. Weil Storvreta (Sd) Vitkovice (Tsch) 6:7 unterlag, war ihr Schicksal schon vor der Partie gegen Augur aus Lettland (10:4) besiegelt. (rha)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch