Zum Hauptinhalt springen

Regensdorf behält reine Weste

Derby mit klarem Sieger Schwarzes Wochenende für die Unterländer Zweitligisten: In der Gruppe 2 wurde Wallisellen zu Hause von United Zürich gleich 5:0 bezwungen, während in der Gruppe 1 Bassersdorf gegen Aufsteiger Wetzikon mit 0:2 eine unerwartete Niederlage bezog. Für klare Verhältnisse sorgte schliesslich Regensdorf mit einem diskussionslosen 3:0-Sieg gegen Niederweningen. Gökhan Berisha war dabei Matchwinner für die Furttaler. Mit einem herrlichen Weitschusstreffer sorgte der 29-Jährige in der 28. Minute für die Regensdorfer Führung, und nach der Pause doppelte er gleich nach (48.). Als Alen Husic nach 58 Minuten bereits das 3:0 besorgte, war die Partie entschieden, zumal Niederweningen viel Mühe im Spielaufbau bekundete und defensiv zu wenig kompakt wirkte. Auch Bassersdorfs erste Saisonniederlage gegen Wetzikon muss als verdient bezeichnet werden. Die Oberländer waren von Beginn weg entschlossener. Die Entscheidung fiel dabei mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten durch Christian Tanuzzo und Petrit Delova. (jpc)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch