Zum Hauptinhalt springen

SCL Tigers: Brooks als dritter Ausländer

Eishockey. - Vier Tage nach der Ankündigung, die nächste Saison zu bestreiten, gaben die SCL Tigers die Verpflichtung eines dritten Ausländers bekannt: Der 31-jährige Flügel Brendan Brooks unterschrieb für eine Saison. Möglich wurde der Transfer, weil Brooks’ Klub Stavanger (No) in Geldproblemen steckt und ihn nicht mehr bezahlen konnte. Gemäss Tigers-Geschäftsführer Ruedi Zesiger wird sein Lohn zu einem Teil noch von Stavanger, zum anderen von einer Gruppe um den Langnauer Bauunternehmer Hannes Stämpfli übernommen. «Brooks war eine gute Gelegenheit», sagte Zesiger. Der schnelle Kanadier wurde (auch) von Larry Huras empfohlen, der letzte Saison sein Trainer war. Wunschkandidat für die 4. Ausländerposition ist weiter Nick Naumenko. «Aber der ist finanziell eine andere Dimension», so Zesiger. «Wir können ihn nur holen, wenn wir Sponsoren finden, die ihn finanzieren.» (sg.)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch