Zum Hauptinhalt springen

Tiere am 1. August vor Panik schützen Polizei hob Hanfplantage in einem Haus aus Bagger fuhr einen Strommasten um

Nachrichten Feuerwerk Kollbrunn – Tierhalter sollen sich auf die Feuerwerke am Nationalfeiertag vorbereiten. Das rät Susy Utzinger mit ihrer Stiftung für Tierschutz. Der Lärm kann dazu führen, dass Hunde verunfallen oder dass sich Katzen verkriechen und dann aus ihrem Versteck nicht mehr herausfinden. Utzinger empfiehlt, sich schon vorab beim Tierarzt nach Beruhigungsmitteln für besonders schreckhafte Tiere zu erkundigen. Für Menschen gedachte Ohrstöpsel sind dagegen tabu. Generell sollten schreckhafte Hunde den ganzen Tag an der Leine gelassen werden. Mehr Tipps auf der Website www.susyutzinger.ch. (chg) Geruchsbelästigung Regensdorf – Die Regensdorfer Gemeindepolizei hat in einem Haus in Adlikon eine Hanfplantage entdeckt. Die Anlage war gross angelegt, befand sich aber noch im Aufbaustadium, wie der stellvertretende Gemeindeschreiber Stefan Trottmann auf Anfrage ausführte. Die Polizisten waren aufgrund von Geruchsbelästigungen in die Liegenschaft ausgerückt. Die 16 aufgefundenen Pflanzen waren erntereif. Ausserdem beschlagnahmten die Behörden eine Bewässerungsanlage und Wärmelampen. Der Betreiber der Anlage, ein 27-jähriger Mann aus Sri Lanka, ist geständig. (fca) Stromausfall Madetswil – Gestern Vormittag hat ein Bagger in Madetswil einen Strommast umgefahren. Wie die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) mitteilten, wurde durch die Kollision mit dem Mittelspannungsmasten ein Stromunterbruch ausgelöst. Laut EKZ sei um 10.33 Uhr die Schutzeinrichtung der betroffenen 16 000-Volt-Leitung im Unterwerk Pfäffikon ausgelöst worden. Dies führte zu einem gut halbstündigen Stromunterbruch in den Gemeinden Wildberg und Russikon. Insgesamt waren rund 1500 Personen davon betroffen. (anf)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch