Zum Hauptinhalt springen

Tiere am 1. August vor Panik schützen Raser durchschlug mit Auto Maschendrahtzaun

Nachrichten Feuerwerk Kollbrunn – Tierhalter sollen sich auf die Feuerwerke am Nationalfeiertag vorbereiten. Das rät Susy Utzinger mit ihrer Stiftung für Tierschutz. Der Lärm kann dazu führen, dass Hunde verunfallen oder dass sich Katzen verkriechen und dann aus ihrem Versteck nicht mehr herausfinden. Utzinger empfiehlt, sich schon vorab beim Tierarzt nach Beruhigungsmitteln für besonders schreckhafte Tiere zu erkundigen. Für Menschen gedachte Ohrstöpsel sind dagegen tabu. Generell sollten schreckhafte Hunde den ganzen Tag an der Leine gelassen werden. Mehr Tipps auf der Website www.susyutzinger.ch. (chg) Zeugenaufruf Oetwil am See – Ein deutscher Automobilist ist in der Nacht auf Mittwoch wegen übersetzter Geschwindigkeit verunfallt, blieb aber unverletzt. Der 30-Jährige raste mit seinem Auto von Oetwil am See Richtung Esslingen. In der lang gezogenen Rechtskurve bei Etzikon brach das Heck aus. Das Auto durchschlug einen Zaun und kam erst nach 250 Metern auf einer Wiese zum Stehen. Die Polizei bittet Personen, die zum Unfall Angaben machen können, sich zu melden (Telefon 044 938 30 10). Gesucht wird vor allem der Fahrer eines Golfs, der kurz an der Unfallstelle angehalten hat. (chg)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch