Zum Hauptinhalt springen

Volketswiler Gemeindehaus nimmt Gestalt an

Läuft alles nach Plan, hat Volketswil im Jahr 2014 ein neues Gemeindehaus. Der Bau kostet zwischen 30 und 34 Millionen Franken.

Von Thomas Bacher Volketswil – Das Bauland für das neue Gemeindehaus ist gekauft respektive mit der reformierten Kirche abgetauscht, das Abstimmungsdatum steht auch schon fest, und nun liegt auch das Projekt vor: Von den 23 Bewerbungen wurde der Vorschlag der Zürcher Generalunternehmung Halter ausgewählt. Realisiert werden soll neben dem eigentlichen Gemeindehaus auch ein grosszügiger Vorplatz, der als Dorf- und Marktplatz gedacht ist. Der Neubau soll gleich neben der katholischen Kirche in der Ecke Zentral-/Feldhofstrasse erstellt werden. Wie teuer das Projekt wird, ist noch nicht klar. Bisher machten Beträge zwischen 30 und 34 Millionen Franken die Runde. Geplant ist, dass die Verwaltung im Jahr 2014 umziehen kann. Als Mitbenützer der Liegenschaft vorgesehen sind die Bibliothek, die Kantonspolizei, die Schulverwaltung, das kantonale Amt für Jugend und Berufsberatung sowie eine Filiale der Zürcher Kantonalbank; der Volketswiler Finanzverwalter wird sich also auch über Mieteinnahmen freuen können. Die Vorlage kommt am 13. Februar 2011 vors Volk. So wird sich das neue Gemeindehaus von Nordosten her präsentieren. Foto: PD

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch