Zum Hauptinhalt springen

Wie lebt es sich im Nebelloch Studen?

«Ein Herbst ohne Nebel? Das gibt es hier nicht. Im Mai sind wir von Nidau nach Studen gezogen. Die Wohnung war das Kriterium. Hier hat es eindeutig mehr Nebel. Und der schlägt einen sehr aufs Gemüt, vor allem wenn wir wochenlang in der Nebelsuppe sitzen. Man bekommt einfach schlechte Laune. Doch je nach Höhe des Nebels fliehen wir etwa nach Magglingen oder in den Jura.»>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch