Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der erste Durchmarsch

Rund 60 Prozent der 9,6 Kilometer langen Durchmesserlinie zwischen Altstetten und Zürich-Oerlikon liegen im Untergrund.
Der Weinbergtunnel unterquert zahlreiche Wohnquartiere, Gebäude der Universität und der ETH Zürich sowie das DRS-Radiostudio mit teilweise geringer Überlagerung.
Bereits fertiggestellt ist der Flucht- und Rettungsstollen, der sich vom Bahnhof Oerlikon über 5 Kilometer bis zum Seilergraben unter dem Polybähnli am Central mitten in der Stadt Zürich erstreckt.
1 / 7

Die Sihl als Herausforderung

Bahnhof im Grundwasser

Federsysteme verhindern Erschütterungen

Unterkunft für 100 Bauarbeiter

Zwei Drittel der 2 Milliarden Franken verbaut

Kein Tunnellauf geplant

SDA/pia