Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

So schön sah der Meteorschauer vom Uetliberg aus

Auch anderswo war der Meteorschauer gut sichtbar: eine Aufnahme aus der Nähe von Mitzpe Ramon in Südisrael. (13. August 2018)
In der Hängematte in der ersten Reihe: Eine Frau schaut sich das Naturspektakel im mazedonischen Kozjak an. (13. August 2018)
Trifft die Erde auf die kosmische Staubspur dieses etwa alle 133 Jahre wiederkehrenden Kometen, dringen die oft nicht einmal stecknadelkopfgrossen Partikel mit fast 60 Kilometern pro Sekunde in die Erdatmosphäre ein – also mit nahezu 216'000 Kilometern pro Stunde. (Eine weitere Aufnahme aus St. Antönien)
1 / 8
Eine Sternschnuppe über Zürich: Zu Spitzenzeiten waren auf dem Uetliberg Sternschnuppen im Minutentakt zu sehen. (13. August 2018) Bild: Silvan Betschart

216’000 km/h schnell

AFP/mch