Zum Hauptinhalt springen

«Wir bringen die Fluglotsen an ihre psychische Grenze»

Brennende Flugzeuge, Wetterkapriolen und Zusammenstösse: Fluglotsen durchlaufen ein hartes Training, bevor sie im Tower eingesetzt werden. Nur wenige bestehen das harte Auswahlverfahren.

Ausbildung unter Hochdruck: Ein Besuch im Simulator der Skyguide. (Video: Noëlle König)

Es handelt sich um einen Präzedenzfall: Erstmals in der Schweiz wird ein Fluglotse wegen eines Beinahecrashs angeklagt. Um die Zahl solch schwerer Vorfälle (siehe Grafik rechts) möglichst tief zu halten, durchlaufen die angehenden Fluglotsen eine Ausbildung, die rund 2,5 Jahre dauert. Die Liste der Eigenschaften, die ein Fluglotse mitbringen muss, ist lang: Wer nicht belastbar, teamfähig, entscheidungsfreudig und multitaskingfähig ist, hat wenig Chancen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.