Zum Hauptinhalt springen

Sicherere Ostanflüge bringen dem Süden mehr Lärm

Der Flughafen will An- und Abflugrouten beim Ostanflug entflechten. Ab kommendem Montag kann die Bevölkerung zu den Plänen Stellung nehmen.

Ein Flugzeug landet von Osten her und fliegt dabei unmittelbar über Kloten.
Ein Flugzeug landet von Osten her und fliegt dabei unmittelbar über Kloten.
Sebastian Schneider, Keystone

Eigentlich wäre der Ostanflug auf die Piste 28 am Flughafen Zürich ein «guter und sicherer Anflug», wie Flughafensprecherin Sonja Zöchling sagt. Eigentlich. Denn einen Haken hat die Sache: Wenn von Osten her angeflogen wird, starten die Flugzeuge nach Norden. Dabei kann es zu gefährlichen Kreuzungen in der Luft kommen. Denn während der deutschen Sperrzeiten müssen die startenden Maschinen unmittelbar vor der Grenze abdrehen. Jene, die eine Destination im Osten zum Ziel haben, kommen dabei den von Osten her anfliegenden Maschinen in die Quere.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.