ABO+

Er war der Maschinist der Gassenschau

Markus Heller hat Karl’s Kühne Gassenschau zum Fliegen gebracht. Nun ist der Mitgründer gestorben.

Sprengte alle Grenzen: Mitgründer von Karl's Kühne Gassenschau Markus Heller.

Sprengte alle Grenzen: Mitgründer von Karl's Kühne Gassenschau Markus Heller.

(Bild: Chantel Dervey)

Stefan Busz@sbusz

Daniel Düsentrieb. Es hat ihm immer gefallen, wenn man ihn so nannte. Denn Markus Heller, Komödiant, Requisitenbauer und technischer Gesamtleiter von Karl’s Kühne Gassenschau, war ein grosser Erfinder. Er hatte verrückte Ideen. Und setzte sie auch um. Mit ihm wurde das Unmögliche möglich. Zum Beispiel, dass ein Rollstuhl so schnell wie eine Rakete über die Bühne schoss. Und dass sich eine ganz gewöhnliche Industriebrache in eine Traumfabrik verwandelte.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...