Zum Hauptinhalt springen

Zürcher HB kurzzeitig von Störung betroffen

Wegen einer Fahrleitungsstörung kam es am Zürcher Hauptbahnhof vereinzelt zu Verspätungen.

Die Haupthalle beim Zürcher HB. (Symbolbild)
Die Haupthalle beim Zürcher HB. (Symbolbild)
Keystone

Der Zürcher Hauptbahnhof ist für den Bahnverkehr nur beschränkt befahrbar, meldete die SBB gegen 9 Uhr. Es müsse mit Verspätungen und Zugausfällen gerechnet werden. Grund war eine Fahrleitungsstörung, die aber zwischenzeitlich behoben werden konnte.

«Es handlete sich um einen Kurzschluss im Sektor D beim Gleis 3», wie ein SBB-Sprecher auf Anfrage sagte. Es müsse noch mit Gleisänderungen gerechnet werden. Betroffen seien dabei vorrangig Verbindungen aus und in die Zentralschweiz und ins Tessin. Verspätungen sollte es diesbezüglich jedoch keine mehr geben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch