Zum Hauptinhalt springen

«Die Coop-Mitarbeiter erlitten einen Schock»

Ein Mann hat am Samstagabend kurz nach Ladenschluss eine Coop-Filiale in Zürich-Oerlikon überfallen. Er fesselte die Angestellten und floh.

In dieser Coop-Filiale fand der Raubüberfall statt.
In dieser Coop-Filiale fand der Raubüberfall statt.
Google Street View
Ein Unbekannter hat die Angestellten gefesselt und ist mit mehreren Tausend Franken Bargeld geflohen.
Ein Unbekannter hat die Angestellten gefesselt und ist mit mehreren Tausend Franken Bargeld geflohen.
Keystone
Die Mitarbeiter wurden nicht verletzt, erlitten jedoch einen Schock.
Die Mitarbeiter wurden nicht verletzt, erlitten jedoch einen Schock.
Keystone
1 / 3

Kurz nach 20 Uhr betrat ein Unbekannter die Coop-Filiale Dorflinde an der Schwamendingerstrasse in Oerlikon und bedrohte das Personal mit einer Faustfeuerwaffe. Der Mann, die Polizei beschreibt ihn als etwa 1,80 gross, zwang die Angestellten zur Herausgabe von Bargeld aus dem Tresor und fesselte sie dann. Er flüchtete mit mehreren tausend Franken.

Gemäss Coop-Website schloss die Filiale um 20 Uhr. Das Personal konnte sich selbst befreien und die Polizei alarmieren, wie die Stadtpolizei Zürich am Sonntag mitteilte.

Mehrere Coop-Mitarbeiter seien zum Zeitpunkt des Raubüberfalls anwesend gewesen. «Ihnen geht es den Umständen entsprechend gut», sagt Markus Eugster, Kommunikationschef der Verkaufsregion Nordwestschweiz-Zentralschweiz-Zürich, zu Redaktion Tamedia. Die Anwesenden erlitten einen Schock, verletzt wurde aber niemand.

Ein Sozialdienst stehe den Betroffenen zur Verfügung, so Eugster. Zudem fänden Gespräche statt. «Niemand wird gezwungen, am 27. Dezember, wenn die Filiale wieder öffnet, zu arbeiten», sagt Eugster. Coop schule seine Mitarbeiter, wie sie sich in solchen Extremsituationen zu verhalten haben. Wichtig sei, sich kooperativ zu zeigen, und nicht etwa das Geld retten zu wollen.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Das Signalement des Täters:

  • Ca. 180 cm gross
  • Dunkelblaue Jeans
  • Schwarzer Kapuzenpullover
  • Weisse Handschuhe
  • Schwarze Turnschuhe
  • Der Mann trug eine weisse Maske, hatte einen schwarzen Rollkoffer dabei und war mit einer dunklen Faustfeuerwaffe bewaffnet.

SDA/nag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch