Zum Hauptinhalt springen

Der biegsame Kandidat

Stadtzürcher Wahlen: Ist er ein linker Freisinniger oder ein freisinniger Linker? FDP-Kandidat Marco Camin gibt noch immer Rätsel auf.

Gegen einen Kandidaten ohne Konturen können die Wähler nichts haben: Wahlplakat von Marco Camin.
Gegen einen Kandidaten ohne Konturen können die Wähler nichts haben: Wahlplakat von Marco Camin.
Steffen Schmidt, Keystone

Wird im Wahlkampf eine heikle Frage gestellt, beginnen die Kandidaten jeweils abzuwiegeln, zu relativieren und zu verwedeln. Man will keine potenziellen Wähler vergraulen. Keiner hat es darin aber zu solch einer Meisterschaft gebracht wie der freisinnige Stadtratskandidat Marco Camin: Auf die Frage etwa, ob es in der Stadt Zürich neue Strassen brauche, antwortete er: «Teils ist es notwendig, neue Strassen zu bauen, teilweise nicht.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.