Zum Hauptinhalt springen

Zürich fällt als Studentenstadt zurück

Die Lebensqualität ist zwar top, andere Kriterien bewerten Studenten bei Zürich weniger gut. Erstmals verliert Paris den ersten Platz im Top-100-Ranking der Studienorte.

Drei Plätze verloren: Das Hauptgebäude der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich. (22. September 2009)
Drei Plätze verloren: Das Hauptgebäude der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich. (22. September 2009)
Walter Bieri, Keystone

Zürich belegt Platz 15 in der fünften Auflage des QS Best Student Cities Ranking. Obwohl die Stadt um drei Plätze gefallen ist, liegt sie immer noch in den Top 20 Städten für Studenten weltweit. In dem Ranking des globalen Analysten für Hochschulbildung QS Quacquarelli Symonds, Herausgeber der QS World University Rankings, verliert Paris erstmals seit Bestehen der Rankings 2012 die Spitzenposition. Neuer Spitzenreiter der Liste mit 100 Städten ist Montreal.

Platz 8 bei Lebensqualität

Das Ranking der Städte basiert auf sechs zusammengesetzten Indikatoren: Desirability, Rankings, Student Mix, Employer Activity, Affordability, und erstmals Student View.

Die hohen Lebenshaltungskosten Zürichs spiegeln sich in der Kategorie Affordability wieder, in der die Stadt vier Plätze fällt und nur auf Rang 82 von 125 liegt. Jedoch bieten nur sieben andere Städte den Studenten eine noch höhere Lebensqualität.

Zürich liegt auf Rang acht für Desirability, was aus weiteren Faktoren wie Umweltverschmutzung, Korruption und Sicherheit besteht. Zürich profitiert auch von der hohen Employer Activity. Dazu trägt auch die ETH Zürich bei, eine der Top 50 Universitäten weltweit für Economics & Econometrics und Top 10 für Computer Science. Dieses zieht internationale Arbeitgeber an auf der Suche nach Zürichs top Absolventen. Somit liegt Zürich auf Rang acht in dieser Kategorie.

Studenten mögen die Stadt

Auch zukünftige Studenten haben ein hohes Interesse an Zürich. Der Faktor Student Desirability, der zur allgemeinen Kategorie Desirability beiträgt, fragt die Studieninteressierten nach ihrem Wunschort für das Studium. Zürich erzielt hier 107 von 125 Punkten.

Für den Punkt Student Mix schafft es die Stadt auf Rang 18 aufgrund der hohen Vielfalt, Aufnahme und Toleranz.

Über 18'000 Studenten nahmen an der QS Befragung für den Faktor Student View teil. Sie wurden befragt, die Stadt zu nennen, in der sie gerne studieren möchten, nach der Studienerfahrung in einer bestimmten Stadt und nach deren Absicht nach dem Abschluss in der Stadt zu bleiben. Jedoch geben nur 25 Prozent der befragten Studenten in Zürich bleiben zu wollen, was vielleicht auch den hohen Lebenshaltungskosten liegt.

Spitzenposition verloren

Paris fällt erstmals auf den zweiten Platz in dem Ranking, während London zwei Plätze aufsteigt auf Rang drei. Städte aus Grossbritannien schneiden insgesamt gut ab. Trotz der Wahl Grossbritanniens über das Verlassen der EU bleiben diese somit ein qualitativ hochwertiges Ziel für Studenten. Als beste Stadt in den USA kommt Boston auf Rang acht.

QS Best Student Cities 2017: Top 10

  • 1. Montreal (7)
  • 2. Paris (1)
  • 3. London (5)
  • 4. Seoul (10)
  • 5 . Melbourne (2)
  • 6. Berlin (9)
  • 7. Tokyo (3)
  • 8. Boston (13)
  • 9. Munich (11)
  • 10. Vancouver (13)

dapd/foa

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch