Zum Hauptinhalt springen

20'000-mal verkauft

Gerry Lax ist zum elften Mal als Programmverkäufer beim Züri-Fäscht dabei. Zehntausende Hefte hat er in seiner Karriere bisher verkauft. Seine grössten Konkurrenten sind nicht die anderen Verkäufer.

«Es ist wie im Strassentheater»: Züri-Fäscht-Programmverkäufer Gerry Lax am Bellevue. Foto: Reto Oeschger
«Es ist wie im Strassentheater»: Züri-Fäscht-Programmverkäufer Gerry Lax am Bellevue. Foto: Reto Oeschger

Lax sitzt direkt neben dem Eingang des Coop City beim Bellevue. Mit einem bunten Strauss Plastikrosen auf seinem Strohhut ist er unübersehbar – und vor allem unüberhörbar: «Züri-Fäscht-Programm nöd vergässe, Züri-Fäscht-Programm!», preist er mit lauter Stimme seine Hefte an. «Leider läuft es bisher nicht optimal.» In guten Jahren habe er mehr als 2000 Hefte verkauft, sagt Lax.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.