Zum Hauptinhalt springen

Zug erfasst SBB-Mitarbeiter

Ein Mann ging gestern entlang der Bahngleise in Brugg, als ein Zug herannahte. Für den 55-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Die genauen Umstände sind noch unklar: Der Unfall ereignete sich im Bereich der Unterwerkstrasse in Brugg.
Die genauen Umstände sind noch unklar: Der Unfall ereignete sich im Bereich der Unterwerkstrasse in Brugg.
Screenshot GoogleMaps

Ein SBB-Mitarbeiter ist in der Nacht auf Dienstag in Brugg AG von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Der 55-jährige Mann war im Bereich der Gleise zu Fuss unterwegs gewesen.

Er war damit beauftragt gewesen, in den abgestellten Zugkompositionen Werbeplakate auszutauschen, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte er, um zur nächsten Zugkomposition zu gelangen, den Geleisen entlang gegangen sein.

Obduktion angeordnet

Dabei sei er kurz vor 21 Uhr von einem herannahenden Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Für den Mann sei jede Hilfe zu spät gekommen.

Die genauen Unfallumstände sind noch unklar. Die Kantonspolizei nahm Ermittlungen auf. Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach eröffnete eine Untersuchung. Sie ordnete beim Verstorbenen eine Obduktion an.

SDA/woz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch