Zum Hauptinhalt springen

Corona-Podcast «Und jetzt?»«Zuerst war Homeoffice ein technisches Problem, dann eins in den Köpfen»

Bereit fürs Homeoffice? Viele Menschen haben sich zu Hause einen Arbeitsplatz eingerichtet – manche sogar mit Bildschirmen.
26 Kommentare
    Georg Christ

    Videokonferenz nach Videokonfernz im Homeoffice. Bis ich letzte Woche plötzlich schwere Atemnot verspürte und kollabiert bin. 3 Tage Intensivstation. Diagnose: Thorombose im linken Bein und eine zentrale Lungenembolie. Ich bin Vater von drei Jugendlichen in Ausbildung. Beinahe wären sie Waisen geworden.

    Home-Office zeigt nicht nur Wirkungen, sondern auch Nebenwirkungen. Menschen die Gerinnungsstörungen haben, sollten wegen der verminderten Mobilität im Homeoffice ihr Blut verdünnen.