Zum Hauptinhalt springen

Alltag im KappelisackerZurück ins Leben

Und dann war es plötzlich still. Jetzt erwacht das Quartier langsam wieder aus dem Lockdown – und wird vielleicht nicht mehr so sein wie vorher.

Patricia Schirò, Quartierkoordinatorin im Kappelisacker.
Patricia Schirò, Quartierkoordinatorin im Kappelisacker.
Beat Mathys

Eine junge Frau mit Einkaufstaschen kommt gerade aus einem Lebensmittelladen. Im Restaurant gegenüber wischt eine Frau die Tische ab. Drinnen sitzt eine Gruppe Männer in Arbeitskleidung, sie trinken Kaffee und diskutieren. Auf der anderen Seite des Raums hantieren Bauarbeiter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.